Stundeneinteilung und Stundentafel

Unsere Stundeneinteilung:

Ankommen 08.20 – 08.30 Uhr

1. – 6. Einheit 08.30 – 13.40 Uhr

8. Einheit endet um 15.40 Uhr

In der 5. Schulstufe haben unsere SchülerInnen einen, ab der 6. Schulstufe zwei fixe Nachmittage.

 Unsere Stundentafel:

Unterrichtsfächer 1.Klasse 2.Klasse 3.Klasse 4.Klasse gesamt
Religion

2

2

2

2

8

Deutsch

4

4

4

4

16

Englisch

4

4

4

4

16

Geschichte

0

2

1

2

5

Geographie

2

2

1

1

6

Mathematik

4

4

4

4

16

Geometrisches Zeichnen

0

0

2

0

2

Biologie

2

2

2

1

7

Chemie

0

0

0

2

2

Physik

1

2

2

0

5

Musikerziehung

2

1

1

1

5

Bildnerische Erziehung

2

2

1

1

6

PRAGE

2

2

1

1

6

Ernährung/Haushalt

0

0

0

2

2

Bewegung und Sport

3

3

3

3

12

SILDA

1

1

 

 

2

COOL

3

3

6

WIR

1

1

0

0

 

Z

U

S
A

T

Z

A

N

G

E

B

O

T

FMZ

0

0

1

1

PRO LINGUA

2

2

2

2

LRS

1

1

Themenkurse

1

1

1

1

CLIL

alle Schulstufen, alle Gegenstände, Module

 

  • Hohe Wochenstundenanzahl in den Schularbeitsfächern –  Zeit für Übungsphasen mit neuen Lernformen
  • Kurssystem-  individuelle Interessensförderung
  • WIR  – Gemeinschaftsbildung und Konfliktmanagement
  • FMZ  (Für meine Zukunft) – verantwortungsvolle Begleitung bei der Schullaufbahnbegleitung
  • SILDA (selbst informieren lernen denken anwenden) – eine Lernwerkstatt mit Eigenverantwortung
  • COOL – ein Wahlpflichtfach mit Projektunterricht und besonderer Förderung durch Experten
  • CLIL –so viel  Englisch wie möglich in allen Fächern
  • LRS – Lese- Rechtschreibtraining im Einzelunterricht
  • PRO LINGUA – So  vielfältig ist Sprache

 

 

NMS – ANFORDERUNGEN PNMS PRESSBAUM – SCHULKONZEPT
PROJEKTARBEIT ÜBER EINEN LÄNGEREN ZEITRAUM SILDA, COOL – Schreiben
GESCHLECHTERNEUTRALER WERKUNTERRICHT PRAGE
WAHLPFLICHTFÄCHER NATURWISSENSCHAFTLICH, SPRACHLICH
SOZIALE KOMPETENZEN WIR, FMZ
BERUFSORIENTIERUNG FMZ
KOMPETENZTRAINING PRO LINGUA
PROJEKTTAGE 2X PRO JAHRGANG MIT UNTERSCHIEDLICHEN SCHWERPUNKTEN
ELTERNARBEIT KEL, PÄDAGOGISCHE GESPRÄCHE MIT PROTOKOLL
STÜTZEN, VERTIEFEN ERSTE HILFE, STÜTZLEHRER, PLUS
IBF KREATIV, MUSIKALISCH, BEWEGUNG, NATURWISSENSCHAFTEN
FLEXIBLE ARBEITSZEITGESTALTUNG RAUM FÜR ERARBEITEN VON KOMPETENZEN
TEAMNACHMITTAG GEMEINSAME BESPRECHUNG UND PLANUNG DER JAHRGANGSTEAMS

Kommentare sind geschlossen